Links überspringen
Two Sense Artists – DJ

Stilvolle Lounge-Musik oder die Veranstaltung mit tanzbaren Club-Sounds ausklingen lassen? Unsere hochkarätigen DJs sind
Experten
in Ihrem Metier. Wir vermitteln für nahezu jede Stilistik den passenden Künstler für die Events unserer Kunden.

Hier finden Sie die Vita und Hörbeispiele unserer DJs.

Gregory "Inspectah Disco" Jürs

Dennis Smith

Reinhard "Tivie" Gerbig

Matt Star

Christian "E.M.B.D.A."

Gregory „Inspectah Disco“ Jürs

Gregory Jürs a.ka. Inspectah Disco ist seit 2020 als DJ in der lokalen Szene des Rhein-Main-Gebiets unterwegs.

Innerhalb der kurzen Zeit konnte er einige bekannte Locations für sich durch seinen außergewöhnlichen Sound begeistern. Dies liegt größtenteils in der über 20-jährigen Leidenschaft von Gregory Jürs für Musik. Sei es als Multiinstrumentalist oder Musikproduzent, er liebt es das Publikum durch sein feines Gespür für die richtigen Töne zur richtigen Zeit für sich zu begeistern.

Zu seinen größten Auftritten zählen die Trikotpräsentation der Saison 2020/2021 des SV Wehen-Wiesbaden, Das Wohnzimmer Wiesbaden und insbesondere die Copper Bar Frankfurt, wo er regelmäßig mittwochs mit einem frischen House-Sound und gelegentlich samstags mit bekannten Größen wie DJ Dennis Smith und DJ Ush das Publikum stets auf eine musikalische Reise durch die Genres Disco, House und Techno mitnimmt.

Im Zuge dessen hat sich Gregory Jürs für eine Besonderheit im Fach entschieden: Vinyl only. Dies bedeutet, kein Laptop, keine technische Unterstützung, reines Auflegen mit den geliebten Schallplatten. Freuen Sie sich hier insbesondere auf viele Titel, welche so nie im Handel erschienen sind, Probepressungen waren, nur an DJs zwecks Promotion verteilt wurden oder in ausgewählten Plattenläden erscheinen und den Zeitgeist der künsterlischen Speerspitze des jeweiligen Genres repräsentieren.

Verschaffen Sie sich unter folgendem Link einen Eindruck, wie ihrer nächsten Veranstaltung einen ganz neuen Charakter durch ein außergwöhnliches Set verliehen wird:

Reinhard „Tivie“ Gerbig

Seit fast 30 Jahren legt Reinhard unter seinem Künstlernamen DJ Tivie Beats für Events jeder Art auf.

Seine Spezialität ist der Electro Funk und die 80er und 90er, aber auch andere Genres und Styles sind für ihn keine Herausforderung. als Inhaber von Musikproduktionen und Tonstudios kennt er sich aus mit dem perfekten Sound, was er in seinen Sets unter Beweis stellt.

Auftritte in Clubs und bei Events verschiedenster Größe über Jahrzehnte hinweg sprechen für sich!

Reinhard Gerbig

Christian „E.M.B.D.A.“ Teves

Als DJ von Wien bis Hamburg ein Garant für eine intelligente und Deepe Auswahl an Vinylgranaten. Als Rutschmattenzerreißer ist er für Tiefenchirurgische Musik Einsätze bekannt. Christian und sein Alter Ego E.M.B.D.A. kämpfen gegen den musikalischen Unrat. Bewaffnet mit einer Plattenkiste, die für sich und mit euch spricht, gehört E.M.B.D.A. seit über 25 Jahren zu den berüchtigtsten Phono Instrumentallisten überhaupt. Einer von wenigen, die noch eine ganze Nacht mit dem Vinyl Medium beherrschen können, von 3 Deck Vinyl bis Retroraumschiffrotaryanalogmixingconsole. Durch seine tugendhaften Fähigkeiten am Mischer und dem Phonospieler ist er eine etablierte Figur im Nachtleben geworden.

Dennis Smith

Durch Auftritte, wie z.B. im Rahmen der Bambi Aftershowparty, als Support
Act auf der Shakira Deutschland-Tour oder im Rahmen des Hessentags mit
über 15.000 Zuschauern, konnte sich Dennis Smith auf nationaler Bühne
schnell einen Namen machen.
Heute ist Dennis Smith fester Bestandteil der deutschen DJ und Musikszene.
Seit mehreren Jahren spielt der 35-Jährige jährlich bei der Commerzbank-
Weihnachtsfeier, und weiteren prestigeträchtigen Events, wie z.B. für Vertu,
Steigenberger, MINI,Deutsche Bank oder im Rahmen von diversen
Filmpremieren für z.B. 20th Century Fox.

Der Radiosender “YOUFM”, widmete Dennis und seinem Bruder Julian
höchstselbst eine eigene Radioshow, die der sympathischen Jungs aus der
Nähe von Hanau höchst selbst moderierten.

Matt Star

In 1999 begann Matt Star seine DJ-Karriere auf kleinen, privaten und teils gar illegalen Parties. Von hier ging es steil bergauf und er erlangte in kurzer Zeit große Bekanntheit in der lokalen Szene.

2006 veröffentlichte er seine erste Platte,  „The art of M“ auf Weave Music.
Ein Meisterwerk, das noch Jahre später bei vielen DJs weltweit auf den Teller kommt.

Sein Portfolio umfasst alles von Ambient, Trip Hop bis zu House und Techno; Und natürlich alles dazwischen.

Für Clubs und Parties jedoch legt Matt Star nach einem simplen Grundatz auf: „it’s got to make people dance! it has to be groovy!“
Bisher hat Matt unter verschiedenen Pseudonymen Platten veröffentlicht, darunter: CNTRL, STAR_DUB, Polyfan Polyphenix, Binary Operator, und YamYam.